2024.05.21 | 04:08:47

Gesunde Wirbelsäule - so gehen Chiropraktiker vor

Wenn es um den gesunden Rücken und die gesunde Wirbelsäule geht, setzen Chiropraktiker auf die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Sie konzentrieren sich darauf, die Wirbelsäule auszurichten, um ihre Funktionen wiederherzustellen, Schmerzen zu lindern und die körpereigenen Abwehrkräfte sanft zu stärken – und das alles ohne chirurgische Eingriffe. 

Dieser Ansatz beinhaltet in der Regel eine Kombination aus Physiotherapie und Schulungen, die dem Patienten zu einem ausgeglichenen und aktiven Lebensstil verhelfen sollen. Eine wichtige Ergänzung zur chiropraktischen Behandlung sind ergonomische Sitzmöbel für den Arbeitsplatz. Sie fördern eine korrekte Haltung, verringern den Druck auf die Wirbelsäule und erhalten so die positiven Effekte von chiropraktischen Behandlungen, und helfen gleichzeitig, neue Belastungen zu vermeiden. Sie leisten also einen entscheidenden Beitrag zur Vermei­dung von Rückenschmerzen und Beschwerden der Muskulatur und des Skeletts, die oft durch langes Sitzen auf herkömmlichen Stühlen entstehen, die die natürliche Krümmung der Wirbelsäule nicht unterstützen.

Hier kommt der CoreChair ins Spiel

Sein innovatives, patentiertes Design und sein cleveres Ergonomie-Konzept machen den CoreChair zum idealen Bürostuhl im Alltag, und als Ergänzung einer chiropraktischen Behandlung. Sein Design ist darauf ausgerichtet, das Becken zur Verbesserung der Sitzhaltung in eine stabile aufgerichtete Position zu bringen. Der bewegliche Sitz fördert das aktive Sitzen, stärkt die Rumpfmuskulatur und passt die Haltung sanft an, und reduziert dadurch Rückenschmerzen. Dank des individuell einstellbaren Widerstands der Sitzmechanik lässt sich steuern, wie stark der Körper beim Sitzen zur Bewegung angeregt wird – und nebenbei auch der Kalorienverbrauch steigern!

Der CoreChair verzichtet auf die übliche hohe Rückenlehne. Stattdessen unterstützt er den unteren Rücken flexibel mit einer Beckenstütze. So können Nutzer mühelos ihren Arbeitstag gestalten, büßen dabei weder Flexibilität noch Komfort ein und schaffen einen effektiven Arbeits-Flow. Das bedeutet, dass die Nutzer ihre Haltung kontinuierlich ändern können, was eine natürliche Streckung, Beugung und Drehung der Wirbelsäule ermöglicht, anstatt über lange Stunden in einer Position verharren zu müssen.

Die ergonomische Struktur des CoreChair entspricht den chiropraktischen Grundsätzen zur Stärkung der Wirbelsäule. Mit seinem einzigartigen Drehpunkt fördert der Stuhl ein aktives Sitzen, das fließende Bewegungen und verschiedene Haltungen ermöglicht. Diese dynamische Sitzweise unterstützt die Kräftigung der Rumpf- („Core“-)muskulatur – ein wesentlicher Faktor für die Aufrechterhaltung einer korrekten Wirbelsäulenposition und zur Entlastung der Bandscheiben für ein insgesamt verbessertes Wohlbefinden des Rückens.

Chiropraktische Argumente pro CoreChair

Um eine korrekte Haltung sicherzustellen und Rückenschmerzen im Büro vorzubeugen, empfehlen Chiropraktiker spezialisierte Stühle wie den CoreChair. Diese sind ergonomisch gestaltet, um die Krümmungen der Wirbelsäule zu unterstützen und Probleme der Muskulatur und des Skeletts zu verhindern. Mit der patentierten Technologie für aktives Sitzen werden Mikrobewegungen angeregt, was für einen erhöhten Blutfluss und Aktivierung der Rumpfmuskulatur sorgt. So wird langfristig die Gesundheit der Wirbelsäule gefördert und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert.

Erfahrungsberichte von Chiropraktikern

Der CoreChair wird häufig von Chiropraktikern als innovative und effektive Lösung für das Sitzen empfohlen. Sein besonderes Design fördert aktives Sitzen und stärkt den Rumpf (Core Strength) und minimiert so das Risiko haltungsbedingter Schmerzen.

In Fallstudien wurde beobachtet, wie Patienten durch den Einsatz des CoreChair signifikante Verbesserungen ihrer Symptome erleben konnten.

So integrieren Sie den CoreChair am besten in Büroumgebungen

Die meisten Büromitarbeiter in Deutschland wissen nicht, wie man einen Bürostuhl richtig einstellt. Das haben viele Untersuchungen gezeigt. Den größtmöglichen Nutzen für die Gesundheit der Belegschaft bringt das innovative Sitzkonzept des CoreChairs dann, wenn die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über sein Design aufgeklärt sind und die Einstellmöglichkeiten des Stuhls optimal nutzen können:

  • Passen Sie jeden CoreChair an die individuellen Körpermaße an, indem Sie die Sitzhöhe, den Bewegungswiderstand der Mechanik und die Position der Beckenstütze individuell anpassen.

  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über die Vorteile des CoreChair Designs für das aktive Sitzen.

  • Fordern Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig dazu auf, auf ihre Körperhaltung zu achten.

  • Führen Sie regelmäßige Schulungen durch, in denen der richtige Gebrauch des CoreChair geübt wird.

  • Holen Sie regelmäßig das Feedback Ihrer Mitarbeiter ein, um notwendige Anpassungen festzustellen, und die optimale Nutzung des Stuhls sicherzustellen.

Um optimale Ergebnisse zur Unterstützung einer chiropraktischen Behandlung zu erzielen, ist es wichtig, dass die Mitarbeiter den ganzen Tag über eine richtig auf dem CoreChair sitzen und dadurch auf dem Stuhl verschiedene Sitzpositionen einnehmen können. Chiropraktiker empfehlen, den Stuhl leicht nach vorne zu neigen, um aktives Sitzen durch Öffnen der Hüftwinkel zu erleichtern.

Parallel zu dieser Einstellung sollten kurze Pausen für dynamische Aktivitäten eingelegt werden, wie sie von Fachleuten empfohlen werden, um Muskelverspan­nungen zu lindern und die Gesundheit der Wirbelsäule zu fördern. Eine regelmäßige Anpassung des Widerstandes und der Höhen­ein­stellung garantiert auch langfristig den maximalen ergonomischen Nutzen dieser besonderen Stühle.

Weitere News

Sprache